Sankt Moritz Day 1- Die Anreise

Veröffentlicht: Januar 28, 2010 in cars
Schlagworte: , , , , , ,

Hamburg- Ein knurriger Morgen. Halb Fünf aufstehen, Koffer packen und sich den Schlaf aus den Augen duschen. Sechs Uhr mit dem Taxi ab zum Flughafen. Um viertel vor Sieben sitze ich im überfüllten Flieger nur um zu hören das es später losgeht. In München mit einer Stunde Verspätung angekommen. Susie grüßen. Ab zu Sixt. BMW X3 für die Alpen. Geht doch!

Es geht auf nach Sankt Moritz, kurz vor Österreich komme ich in den Genuss des X3 2.0d. Fahrwerk toll, Motor jenseits von fühlbarer Beschleunigung. Egal- Kurven schafft er trotzdem auch wenn Susie im Heck vor sich hin wimmert.  Etliche Überholmanöver später ist es geschafft, vor uns liegt St Protz äh Moritz . Der Grund warum wir hier sind? Knackig zackig hart Maserati‘s übers das Eis schubsen. So muss das sein.

Nach einem kurzen einchecken im Luxus Hotel Kempinski geht es sogleich schon wieder los. Sankt Moritz erkunden. Es ist über ein Jahr her das ich das letzte mal da war. Damals ging es im Auftrag vom Kultgetränk STÄNDER zur St Moritz Modelnacht von Partyhengst Michael Ammer.  Nach der ersten Erkundungstour darf ich schon Platz im Maserati Quattroporte GTS nehmen. Fährt sich angenehm. Das kann ja morgen heiter werden .  ;-)

Ein ausführlicher Bericht folgt die Tage. Jetzt heißt es erst mal. Gentleman….start your engines ;-)

Text: Mario-Roman Lambrecht

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s