Roadtrip Teil 1: Ein Rotzlöffel auf Reisen – Mini John Cooper Works Cabrio

Veröffentlicht: Juni 12, 2012 in cars
Schlagworte: , , , , , , ,
Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Wie kann man einen Mini treffend beschreiben? Niedlich? Süß? Putzig? Unschuldig? Na ja, letzteres lassen wir wohl lieber in der Schublade der Mythen; das hier getestete Mini John Cooper Works Cabrio ist eher der freche Lausbub von nebenan.

Mit herzerwärmenden Augenaufschlag begrüßt er die Fahrer im Rückspiegel. Aber nur, um dann beim Überholvorgang mit rotzendem Gebell aus der mittig positionierten Auspuffanlage „verarscht” heraus zu grölen.
Das könnte mitunter auch ein Grund sein, warum diese kleine Karre ein so gewaltiges Flirtpotential bei Frauen besitzt. Schließlich präsentiert er sich optisch wie der brave Schwiegersohn und gibt dann privat den Macho. Mit einer Länge von nur 3,73 Metern und 1,89 m Breite passt die Knuddelkiste in jede noch so kleine Parklücke. Unter der mit einer Lufthutze bestückten kurzen Motorhaube steckt das quirlige Herz des Mini JCW.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Der 4-Zylinder leistet dank Twin Scroll Turbo Aufladung flotte 211 PS und soll dabei nur 7,3 Liter verbrauchen. An die 211 PS glauben wir, nur der Verbrauch war bei der dementsprechenden Fahrweise mit knapp elf Litern nicht ganz bei der Werksangabe. Aber wer will schon schleichen?

Der mit allerlei John Cooper Works Specials verzierte Innenraum ist ein interessanter Mix aus Nostalgie, Moderne und ein wenig Verspieltheit. Der Sinn des in der Mittelkonsole platzierten – und somit schlecht ablesbaren – Tachos will mir aber schon seit der ersten Generation des BMW Mini nicht einleuchten. Die wichtigsten Funktionen sind in Form von verchromten Kippschaltern gehalten worden. Das schaut schick aus, erweist sich aber als äußerst nervig, sobald sich Getränke in dem direkt darunter platzierten Halter breit machen.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Die Lederbestuhlung gibt sich äußerst bequem, die enorme Kopffreiheit lässt selbst mir als Sitzriesen noch ordentlich Platz über dem Haupt. Ein niedliches Highlight ist der Cabrio Timer, der die Stunden und Minuten des Offenfahrens zählt. Die ersten Landstraßenfahrten mit dem Kleinen lassen erahnen, wie spaßbringend die nächsten zwei Wochen wohl sein werden.

Einige Tage später geht es mit Fotoassi Linus auf einen einwöchigen Roadtrip durch Deutschland – mit einem ganz besonderen Ziel. Doch dazu später mehr. Denn das Bepacken des Mini Cabriolet erweist sich als echte Herausforderung. Stellen sie sich die Tetris Melodie im Kopf vor und los geht es. Der Kofferraum macht bereits nach dem Fotokoffer in exakter Handgepäckgröße und zwei Paar Schuhen dicht.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Also das typische Cabriolet Ausweichmanöver – die Rückbank. Brauchen wir eh nicht und sitzen kann man dort sowieso nur bedingt. Mit viel Improvisation gelingt uns am Schluss die Kombination aus geöffnetem Verdeck, montiertem Windschott und Gepäck für ein Woche. Tetris für Profis. Yeah!!!
Die Sonne scheint kräftig über Hamburgs Himmel – das Verdeck darf im Heck versteckt bleiben. Das ist übrigens sehr cool in zwei Varianten nutzbar. Zum einen als Schiebdachersatz – oder es gibt die volle Luftbedröhnung durch das sich bis zu 30 km/h öffnende Verdeck. Die coole Ray Ban auf die Nase gesetzt, geht es fix auf die Autobahn Richtung Rüsselsheim. Im Elbtunnel drücken wir den Sportknopf und lassen die Endrohre knallen und zischen.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Dann darf der Kleine endlich seine Muskeln spielen lassen. Die 211 PS / 155 kW werden über die Vorderachse auf die Straße gebracht. In ordentlichen 6,9 Sekunden wird Tempo 100 erreicht, Schluss ist erst bei 235 km/h. Mit Windschott im Heck funktioniert das Ganze sogar einigermaßen windstill; eine Unterhaltung will aber nicht mehr funktionieren.

Dafür gibt es eine wirklich grandiose Soundanlage, die selbst bei geöffnetem Verdeck immer noch einen astreinen, räumlichen Klang hervorbringt. Die iPod Integration versteht sich von selbst und lässt sich prima über einen Mini Joystick in der Mittelkonsole, dem das BMW iDrive eindeutig Pate stand, bedienen. Die liebevollen Grafiken auf dem hochauflösenden Display sind übersichtlich gestaltet und lassen sich ohne große Umstände bedienen.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Die Sonne brutzelt besonders stark – Röte macht sich in unseren Gesichtern breit. Doch wir wollen keine Weicheier sein, wir ziehen das jetzt durch. Knappe sechs Stunden später erreichen wir den ersten Zielpunkt unserer Reise: Rüsselsheim. Nach einer kleinen Führung durch das überaus interessante Opel Museum, ist der Mini wieder in Aktion. Dieses Mal darf er zeigen, ob er sich für Fahraufnahmen eignet.

Unser Fotomotiv: Ein Opel Diplomat als verlängertes Schweizer Diplomatenauto. Für die Foto-Kategorie gibt es ein befriedigend; denn der sportlich straffe Mini ist dank des kurzen Radstands sehr anfällig für Bodenunebenheiten und sorgt dementsprechend oft für Verwackelungen. Also, liebe Fotografen: Haltet euch lieber an die SUVs und Kombis dieser Erde.

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Der nächste Tag bringt keine wirkliche Freude. Der Regen klatscht wie wild gegen das Hotelfenster, das Gepäck ist noch nicht verladen und das Schlimmste: Wir können nicht offen fahren. Dabei geht es doch jetzt erst richtig los – zum Mini John Cooper Works Fahrertraining von E210 im Baden Airpark.

Doch dazu mehr im zweiten Teil. In den nächsten Tagen an dieser Stelle

Zum Roadtrip Teil 2 

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures - fanaticar

Mini John Cooper Works Convertible by marioroman pictures – fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures - fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures – fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures - fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures – fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures - fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures – fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures - fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures – fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures - fanaticar

Opel Museum by marioroman pictures – fanaticar

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s