Garagennews: Lexus GS450h meets BMW X1 23d

Veröffentlicht: März 29, 2010 in cars
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,
Lexus GS450h vs BMW X1 23d xDrive

Lexus GS450h vs BMW X1 23d xDrive

Was waren das für lustige Tage mit dem GS450h.  Ganze drei Wochen lang faszinierte der Hybrid mit seinen innovativen Antriebskonzept das mittlerweile etliche Nachahmer gefunden hat. Der GS hat etwas von einer Raubkatze die sich langsam heranpirscht bevor sie zupackt. Sich hämisch grinsend in den Parkhäusern an Passanten heranschleichen bis diese sich verschreckt umschauen- kein Problem. Papa mal nachts das Auto vom Hof klauen ohne Aufmerksamkeit zu erregen- kein Problem.  Wer Elektro fährt der flüstert, und es macht süchtig. Jedes Mal wenn der Motor anspringt ärgert man sich dreimal weil man unbedingt soviel km wie möglich im Elektro Modus fahren möchte.

Lexus GS450h by marioroman pictures

Lexus GS450h by marioroman pictures

Aber wehe er wird einmal auf der Autobahn losgelassen. Dann stürmt er mit gewaltigen Drehmoment voran und vernichtet alles von der linken Spur. Abseits der Geraden tut sich der GS450h allerdings sehr schwer, aber das will er auch garnicht. Wie der GS sich letztendlich gemacht hat das erfahrt Ihr demnächst.

Dagegen ist BMW in Sachen Querdynamik immer schon ein Vorreiter gewesen. Und so verwundert es nicht das sich der neue BMW X1 23d schon auf den ersten Metern spürbar agiler anfühlt. Neben dem typisch straff komfortabel ausgelegtem Fahrwerk sorgen 150 kW/204 PS bei 400 Nm für ein flottes Vorankommen. Schauen wir mal wie der „Kleine“ sich in den nächsten zwei Wochen bewähren wird. Eines ist aber sicher, flüstern tut der Diesel defintiv nicht. Der Punkt geht an den Lexus.  Bye Bye mein Lieber.

Euer MarioRoman

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s