Ein Jeep sieht Ferrari-Rot !!!

Veröffentlicht: Februar 3, 2012 in cars
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Wer sagt ein Jeep sei nur fürs Gelände da? Um dem offentlichtlichen Vorurteil entgegenzuwirken fertigte die Traditionsmarke exklusiv für die Formel 1 Fahrer Fernando Alonso und Felippe Massa zwei exklusive Jeep Grand Cherokee SRT-8 in Ferrari Rot an.  Der stärkste und agilste Jeep aller Zeiten wurde an die Scuderia Ferrari Formel 1 Fahrer Fernando Alonso und Felipe Massa ausgeliefert – selbstverständlich auf dem Fiorano Rennkurs in Maranello, Italien.

Jeder der beiden identischen Jeep Grand Cherokee SRT8 trägt den offensiven Look des SRT-exklusiven Designs, ergänzt mit Styling-Elementen der Marke Ferrari und der unmissverständlichen Farbe Rosso Corsa.

Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Der ikonische Jeep-Frontgrill mit seinen sieben Lüftungsschlitzen ist in Mattschwarz lackiert und zeigt rote Einsätze. Ein vom Rennsport inspirierter schwarzer Längsstreifen mit weißer Akzentlinie zieht sich vom vorderen bis zum hinteren Stoßfänger über die gesamte Karosserie. Weitere Details wie das in Mattschwarz gehaltene zweiteilige Glasdach, Außenspiegelgehäuse aus Karbonfaser und eine schwarz lackierte Leuchtenleiste am Heck  mit rotem Jeep-Logo machen die beiden SRT8 zu exklusiven Einzelanfertigungen. Als Hommage an den Formel 1 Rennwagen Ferrari F150 tragen die beiden Jeep Grand Cherokee SRT8 eine lackierte italienische Nationalflagge an der Unterseite der Heckspoiler.

Die Karosserie liegt um 3,8 Zentimeter tiefer und beide Fahrzeuge stehen auf eigens geschmiedeten, schwarz lackierten Aluminiumrädern der Dimension 20 Zoll.

Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Ferrari Jeep Grand Cherokee SRT-8

Passend zum einzigartigen Karosserie-Look trägt der Innenraum Ferrari-rotes Leder für Einsätze in den Sportsitzen, Türverkleidungen, Mittel-Armlehne und Armaturenbrett. Das SRT8-Lederlenkrad mit Schaltwippen akzentuieren rote Ziernähte. Gelbe Zeiger in den Instrumenten geben dem Cockpit den Look der GT-Fahrzeuge aus Maranello.

Natürlich wird der SRT-8 auch standesgemäß befeuert. Unter der Motorhaube wartet ein 6,4 Liter großer Hemi V8 mit verbrauchsreduzierender Zylinderabschaltung darauf über die Rennstrecke geprügelt zu werden. Mit 351 kW (470 PS) gelingt der Sprint von 0 auf 100 in nur 4,8 Sekunden-  Schluß ist erst bei Vmax 257 km/H. Dabei sorgt das maximale Drehmoment von satten 640 Newtonmetern für eine ordentliche Leistungsentfaltung auf dem Asphalt.

2012 Jeep Grand Cherokee SRT-8

2012 Jeep Grand Cherokee SRT-8

Die beiden exklusiven Sonderanfertigungen basieren auf das ab Sommer 2012 auch in Europa erhältliche Hochleistungsflaggschiff von Jeep.

Text: Mario- Roman Lambrecht

Fotos: Jeep AG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s