Mit ‘biturbo’ getaggte Beiträge

BMW 135i Cabriolet by marioroman pictures - Fanaticar Magazin

BMW 135i Cabriolet by marioroman pictures – Fanaticar Magazin

Lange habe ich der BMW Presseabteilung in Ohren gelegen, mir doch bitte endlich mal das 135i Cabriolet auszuhändigen. Ich war schon der Verzweiflung nahe bis dann die erlösende Bestätigung kam. Das 135i Cabriolet durfte endlich seinen Platz in meiner Garage einnehmen. Dort blieb er jedoch nicht lange stehen, denn er sollte sich direkt als Urlaubsauto an der dänischen Küste bewähren.

Mit der vierten Baureihe des 1ers, dem Cabriolet, hatte ich bereits schon zur Pressepräsentation in Valencia zu tun. Damals wurden die kurvigen Gefilde von Valencia und Umgebung mit dem 125i und 218 Pferden unter die Fittiche genommen. Ein grandioser Spaß nicht zuletzt wegen des saugenden Reihensechsers unter der Haube. Allein schon der Gedanke daran, dass dieses kleine Prachttriebwerk in nächster Generation nur noch den Topvarianten gegönnt sein werden versetzt jedem echten BMW Fan ein Stich ins Herz. Stattdessen setzt man trendbewusst auf aufgeladene Vierzylindertriebwerke ohne Charme. Traurig. (mehr …)

Es ist schon hart, wenn man die Wahl hat. Ganz speziell wenn es sich um das Facelift des neuen 3er BMW handelt. Zur Linken kündigt sich der neue 330d mit 245 PS an. Ein komplett neuer Motor mit Option auf Euro 6. Zur Rechten das Aggregat, das Männern die freudige Effizienz zweier Aufwärts-Kurven auf die Lippen bringt, der 335i.

Schweren Herzens geht die Wahl in Richtung des Bi-Turbo Benziners. Und natürlich nur, weil die Farbe Bluewater metallic nagelneu ist. Wer will schon mit einem 306 PS starken Twin-Turbo durch die kurvigen Bayern-Landstraßen umherziehen? Knappe Antwort: Ich! (mehr …)

Porsche kneift! Wie sonst kann es sein, dass sich der Zuffenhausener Automobilkonzern nicht traut, eine ordentliche Rennsemmel a là GT3 vom Cayman S auf den Markt zu bringen? Gerade im Ausland verkauft sich der schnittige Zweisitzer recht ordentlich. In den Foren wird schon gemeckert, nein es wird geradezu nach einer starken RS-Version geschrieen und gefordert. Warum verweigert sich Porsche also, diesem Flitzer mal ordentlich Potenz einzuflößen? Aus Angst um den Ruf des 911ers? Sorry Jungs, ein Elfer wird immer ein Elfer bleiben. Den stößt so schnell keiner vom Thron.

Doch war es nicht der Boxster, der die Sportwagenschmiede rettete als dieser sprichwörtlich der Arsch auf Grundeis lag? Außer einer limitierten RS60-Version des Boxster mit acht schlappen Pferdchen mehr am Start hieß es bei der Boxster-/Cayman-Fraktion bis jetzt eher: Außer Spesen nichts gewesen. Kann man nichts machen… Doch Halt! Es gibt da noch das böse Wort – Tuner! Und hier beginnt die Story vom TTP Cayman und Techart GTsport. Anschnallen bitte!!!
(mehr …)