Mit ‘volkswagen’ getaggte Beiträge

Kurztest VW Polo Blue GT- Damals…

Veröffentlicht: Juli 15, 2012 in cars
Schlagwörter:, , , , ,
Volkswagen Polo BlueMotion GT by marioroman pictures - Fanaticar

Volkswagen Polo Blue GT by marioroman pictures – Fanaticar

Mit dem neuen Polo Blue GT soll die Lücke zwischen dem 1.2 TSI mit 77 kW/ 105 PS und dem Polo GTI mit 132 kW/180 PS geschlossen werden. Durch eine intelligente Kombination aus Effizenz fördernden Maßnahmen, soll der neue BlueGT den perfekten Spagat aus Effizienz und Fahrspaß auf die Straße bringen. Wie er sich dabei geschlagen hat, erfahrt Ihr im ersten Kurzfahrbericht!

Hach, was war das damals schön! Mit frisch bestandenem Führerschein gab es zum 18. Geburtstag noch etwas fahrbares dazu. Einen Polo! Genauer gesagt: Einen runtergerittenen Polo II mit brachialen 40 Pferden unter der Haube. Die mussten mittels Chok bei Laune gehalten werden. Ach ja … hässlich war die Möhre dazu auch noch!!! (mehr …)

Škoda auf der AMI 2012 by marioroman pictures

Škoda auf der AMI 2012 by marioroman pictures

Irgendwie ist das Thema Škoda (Schkoda gesprochen) immer an mir vorbei gerauscht. Zwar gab es immer wieder einige Modelle wie den Superb die mich durchaus interessierten aber zu mehr kam es bis dato nicht. Aber auch an mir ist die aktuelle Verwandlung der bis dato eher spießig anmutenden Marke nicht vorbei gegangen. Und dann ging es gestern auf die AMI. Was soll ich sagen? Neben dem ganzen Einheitsbrei den die Hersteller sonst aufstellen wirkte „Skoda City“ wie von einer anderen Welt. Kein anderer Hersteller hat sich auf dieser Messe so viel Gedanken über die Präsentation der Marke gemacht wie Škoda. Nur hier wurde der Besucher direkt von den fesch gekleideten Messegirls begrüßt und gegebenenfalls auch zu einem leckeren Eis eingeladen.  (mehr …)

2012 Audi A3 (8V) 1.8 TFSI quattro s-line by marioroman pictures

Wennn Audi ruft, dann richtig. Im Rahmen der internationalen Pressepräsentation des neuen Audi A3 ging es direkt zum Ballermann auf Mallorca. Na gut, auf das Niveau wollten sich die Ingolstädter dann doch nicht begeben. Stattdessen lud man man zur freudigen Erlebnisfahrt durch die kurvigen Gebirgsstraßen von Malle. Also doch Ballern… Mann!

Die erste Begegnung gefällt . Der sechseckige Singleframe-Kühlergrill und die schick gezeichneten Scheinwerfer (optional mit Voll-LED) bringen eine angenehme Aufwertung in das Antlitz des A3. Alles wirkt insgesamt wertiger und doch scheint es so als hätte sich nichts geändert. Audi geht behutsam mit seinen Bestsellern um und das ist wohl auch deren Erfolgskonzept. Schönes Detail ist das schräg abfallende Heck das dem A3 einen dynamischen Abschluss gibt.

(mehr …)

Fahrbericht Golf VI GTI | Nutella lässt grüßen

Veröffentlicht: Januar 27, 2011 in cars
Schlagwörter:, , , , , , , ,

In den USA war es schon länger ein Trend: muskulöse Alltagsautos für bezahlbares Geld. Der bekannteste dieser Gattung ist wohl der Ford Mustang. Es sollte zwölf Jahre dauern, bis Volkswagen 1976 die europäische Antwort in Form des 800 Kilo leichten und 110 PS starken Golf I GTI präsentierte. Frech, kantig und bezahlbar: ein neuer Kult war geboren – und mit ihm ein Bestseller. Bis heute wurden weltweit über 1,7 Millionen GTI verkauft und ein Ende ist nicht in Sicht.

Es gibt Synonyme, die sind gleichbedeutend für eine ganze Produktlinie. Ein Taschentuch ist ein Tempo, Nutella ist gleichbedeutend für jede Nuss Nougat Creme und ein Jeep ist ein echter Geländewagen. So auch beim GTI. Doch wie bei all diesen Produkten, ist es immer das Original, das besonders hervorsticht. Der Kult Golf GTI fährt in seiner mittlerweile sechsten Generation vor. Zwar 500 Kilo schwerer aber auch 100 PS stärker als das Original. Ein Musterknabe wie aus dem Bilderbuch? Schauen wir mal.
(mehr …)

Seat Leon Cupra R by marioroman pictures

Es ist schon mal das erste Attribut, welcher der hier getestete Seat Leon Cupra R mit Bravour erfüllt hatte. Wenn du ein Sportwagen sein willst, dann zeig es auch. In einem herrlichen Giftgrün präsentierte sich der Spanier in der Topvariante, nicht gerade unauffällig, der Außenwelt. Und damit er nicht zum Blender wird, pflanzte man ihm den momentanigen Top Vierzylinder aus Wolfsburg ein, der auch im Golf R seinen Dienst absolviert. Dort allerdings mit Allradantrieb. Das kann doch nur Fahrspaß bedeuten, oder?

Der Seat Leon ist ein gelungener Designwurf. Die Linienführung erinnert eher an ein Coupé, als an einen Viertürer. Immer wieder ertappte ich Mitfahrer, wie sie vorne versuchten den Sitz nach vorne zu klappen. So raffiniert ist die Linienführung gelungen. Den Einstieg in den Font verschafft man sich ganz einfach über den Türgriff, welcher in den abgedunkelten Seitenscheiben verborgen ist.

(mehr …)

Audi RS6 by marioroman pictures

Es ist Unfair  und leider immer das gleiche. Mit zunehmendem Spaßfaktor, sinkt die Kreditwürdigkeit meines Bankkontos. Der Audi RS6 befindet sich in der Halbzeit und er nimmt mich aus, wie eine Weihnachtsgans. Zwei Tankladungen á 80 Liter, bekam der Kleine schon zu schlucken. Die erste Tankladung ging nach knapp 300 km flöten, die zweite hielt immerhin 370 km durch. Irgendwie hat diese Art der Kommerzialisierung eine weibliche Note.

Denn sowohl Frauen nehmen erstmal, bevor sie geben. Es wäre eine durchaus interessante Studie, zu erfahren, was auf Dauer günstiger kommt. Dauerkonsum mit Handtaschen, Schmuck und Schuhen oder Dauerbesäufnis eines Audi RS6. Immerhin tu ich hier was für die Umwelt. Denn je schneller ich den kostbaren Sprit in die Luft jage, desto weniger gibt es zu fördern. Das spornt die Autohersteller noch mehr an, ein 3 Liter Auto zu bauen. 😉 Dennoch hatten wir wieder ein paar schöne Tage zusammen.
(mehr …)

Bye Bye Rocco, Hello Picachu

Veröffentlicht: April 11, 2009 in cars
Schlagwörter:, , , , , , ,

Schon wieder sind zwei Wochen vergangen. Der grüne Laubfrosch namesn Scirocco hielt sich zwar souverän, jedoch sprang der letzte Funken an Emotion doch nicht ganz so rüber wie mir das Design weismachen wollte. Dennoch war der Frog Roc immer wieder Gesprächsthema und hat gute 2000 km ohne zu murren überstanden.

Diesen Part übernimmt jetzt ein knallgelber Opel Corsa OPC. Und auch der hat schon seinen Spitznamen wegbekommen- Pikachu. Die für den Corsa doch sehr gewaltigen 18 Zoll Schlappen lassen 192 PS auf der Frontachse frei. Und macht dabei keine so schlecht Figur. Freut euch demnächst über den neusten Fahrbericht meines liebsten Pokemons.

Euer MarioRoman