Zetti verabschiedet sich in Würde…

Veröffentlicht: Mai 4, 2010 in cars
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

BMW Z4, Audi R8 Spyder V10, Porsche GT3 cup by marioroman pictures

Irgendwie hab ich mich ja gestern schon halb vom Z4 verabschiedet- die Wettervorhersage kündigte nur Unheil am Himmel an. Demensprechend richtete ich mich nach einer langen Partynacht auf einen ebenso langen Schlaf ein. Denkste! Um Punkt 10 vor 10,also grob geschätzt nach 3 Stunden Schlaf, klingelt mich Christian aus dem Bett. „Bist du um 11 hier? Die Sonne scheint!“ Jetzt muss man dazu wissen, dass sich Christian gerade ein neues Spielzeug zugelegt hat. Einen leckeren Porsche GT3 Cup mit Straßenzulassung. Dazu kommt noch Hendrik, der gerade einen R8 Spyder unter seiner Fittiche hat.

Audi R8 V10 Spyder & Porsche GT3cup by marioroman pictures

Nach einem kleinen gegenseitigen Beschnuppern am Hamburger Hafen , geht es über Bergedorf an der Elbe entlang Richtung Lüneburg. Eine hoffnungslos langweilige Strecke, die Landstraßenfans nicht zu empfehlen ist. Widerlich wird es aber erst, wenn man das Kratzen des GT3 Frontspoilers  im Hintergrund hört. Eine Baustelle ist nun mal nicht das Hoheitsgebiet der Rennsemmel.

BMW Z4 sDrive35i, Audi R8 V10 Spyder & Porsche GT3cup by marioroman pictures

Während wir also mit + – 50 km/h halbwegs in unsere Lenkräder beißen, versuche ich mich auf andere Gedanken zu bringen. Kopfrechnen! In Zahlen bedeutet das: Der Porsche GT3 mit 450 und der Audi R8 Spyder mit 525 PS treten gegen den BMW Z4 mit 306 Pussypferdchen an. Das lässt ein paar Minderwertigkeitsgefühle hochkommen. Richtig unverschämt wird es aber erst, wenn hinter dir der Audi V10 röhrt und vor dir ein ebenso lauter Boxer Sechszylinder seinen Dienst tut. Da verkommt der sonore Reihensechser vom Z4 zu einem Nichts was Lautstärkenentfaltung angeht. Hier wäre noch ein wenig mehr Soundengeneering gefragt, denn auch der Reihensechszylinder von BMW ist für seinen einzigartigen Klang bekannt, wenn er denn mal gelassen wird.

BMW Z4 sDrive35i, Porsche GT3cup by marioroman pictures

Der extreme Leistungsunterschied relativiert sich aber schnell, sobald die Kurven enger werden. Und das passiert ab Lauenburg / Elbe. Im Sport+ Modus und manueller Wippenschaltung, lässt sich der Z4 willig von Kurve zu Kurve scheuchen. Noch schöner wären hier die M-Schaltwippen gewesen, aber man kann ja nicht alles haben. Durch die Sitzposition nahe der Hinterachse und der langen Schnauze, ist das Kurvengefühl eine recht interessante Erfahrung.  Mit etwas Mut und Feingefühl lässt man das Heck behutsam mitschwingen, um so höhere Kurvengeschwindigkeiten zu erzielen. Der Z4 ist auch auf unebener Straße erstaunlich stabil und bietet Traktion satt. An die grandiosen Fahrleistungen und besonders an die Agilität des Boxster S, kommt er dennoch nicht ran.

BMW Z4 sDrive35i, Audi R8 V10 Spyder & Porsche GT3cup by marioroman pictures

Als uns Hendrik frühzeitig verlässt, cruisen wir noch ein wenig über die Landstraßen und dann kommt der große Augenblick. Ich darf den GT3 fahren. Ich zwänge mich durch den Käfig und schüre mir beim Anlegen des 6 Punkte Gurts fast mein Gemächt ab. Macht nix denn sobald der Motor startet, ist es ein Gefühl wie dreckiger Sex mit Megan Fox (noch nicht erlebt aber die Phantasie treibt mich an) . Man kommt einfach nicht mehr davon los.

BMW Z4 sDrive35i, Audi R8 V10 Spyder & Porsche GT3cup by marioroman pictures

Es klappert, es rattert und es röhrt radikal gen Himmel aus den mittig positionierten Endrohren. Dazu kommt noch eine extreme Schaltwegverkürzung und, verdammt noch mal, ein eine so empfindliche Kupplung, dass ich mir beim Anfahren einer Steigung wie ein Fahranfänger vorkomme. Nix DKG und fein Schaltwippen hin und her flattern lassen; hier wird gearbeitet und das ist auch gut so.  Das Fahrwerk ist sehr hart abgestimmt und gibt ein extrem gutes Feedback von der Straße wieder. Die Lenkung ist präzise wie ein Chirurg mit seinem Skalpell. Die Semislicks kleben wie Patex auf dem Asphalt. Nach ein paar Kilometern auf der Landstraße, grinse ich über das ganze Gesicht und komme zu dem Urteil: Ein Porsche ist ein Porsche ist ein Porsche ist ein Porsche und wird immer ein Porsche sein. Geil !!!

BMW Z4 sDrive35i, Audi R8 V10 Spyder & Porsche GT3cup by marioroman pictures

Am frühen Abend erreichen wir wieder Hamburg und drehen noch eine kurze Proletenrunde über den Kiez, wo gerade eine Art Ausnahmezustand herrscht schließlich ist der FC St. Pauli in die erste Liga aufgestiegen. Glückwunsch Jungs! Und auch Glückwunsch zum Z4, denn er hat mir auf unserem vorerst letzten Trip wieder sehr große Freude bereitet. Wie der kleine sich letztendlich im Alltag bewährt hat, erfahrt ihr die Tage.

und hier noch ein paar Videoimpressionen:

Unsere kleine Route:

Euer MarioRoman

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentare
  1. [...] wir waren gestern ein bissel auf dem Land unterwegs unter anderem mit dem Spyder. Netter Sound ;-) http://marioroman.wordpress.com/2010…sich-in-wurde/ [...]

  2. Zetti Fan sagt:

    Wow, klasse. Ein wirklich klasse Bericht und sehr, sehr viel Action. Ich gehe davon aus, dass Ihr wirklich eine Menge Spaß hattet. Wirklich zu beneiden. Der Zetti Fan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s